Ortsteile

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen:

. Laußnitz

. Höckendorf

. Glauschnitz.

Die urkundliche Ersterwähnung von Laußnitz stammt aus dem Jahre 1289 als "Feste Lusenitz" (sorbische Burganlage mit Bauernwirtschaften).

Höckendorf wurde 1309 erstmals urkundlich erwähnt als Hoykendorf.

Die erste urkundliche Erwähnung von Glauschnitz war im Jahre 1376 als Glubenschwicz.

Laußnitz

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Höckendorf

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Glauschnitz

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.